Dienstag, 11. April 2017

Bei “Nathalie’s Cuisine – Happy Healthy Food“ von Nathalie Gleitmann handelt es sich um ein Kochbuch, das auf histamin-, laktose- und glutenfreie Gerichte spezialisiert ist.

Das Cover wirkt ansprechend, da es die Autorin ohne ernsten Gesichtsausdruck, dafür aber mit buntem Trendgetränk in der Hand zeigt. Es handelt sich um ein gebundenes Buch mit schlichtem weißem Rücken, der sich gut im Regal macht.

Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt.

Einführend erfährt der Leser anhand der Krankheitsgeschichte der Autorin, wie es bei ihr überhaupt dazu kam, sich mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen und erhält einige allgemeine Informationen zum Thema Lebensmittel-Intoleranzen, die besonders für Neulinge auf dem Gebiet geeignet sind.


Die Abgrenzung der einzelnen Kapitel geht durch die Seiten mit Fotos und Motivationssprüchen, die zwischendurch zur Auflockerung eingeschoben sind, leider etwas unter – die appetitlichen Fotografien der Gerichte zeigen dem Leser jedoch meist schnell, in welcher Kategorie er sich befindet (die Kapitelnamen sind zwar noch einmal am oberen Seitenrand abgedruckt, leider jedoch ziemlich unscheinbar). Generell schaffen es die vielen Bilder, ein positives Gefühl beim Leser auszulösen, was sicher dazu beiträgt, den abgebildeten Ernährungsstil als etwas Gutes wahrzunehmen und von der Idee des dauerhaften Verzichts, den viele damit in Verbindung bringen, abzulenken.

Schön ist auch die „Dos & Don’ts“-Liste mit hilfreichen Tipps zur Verwendung und Lagerung bestimmter Lebensmittel, die einen davor bewahren, zuerst selbst in bestimmte Fallen zu tappen.

Ebenfalls angenehm sind die häufig kurzen Zutatenlisten sowie die Kalorienangaben pro Portion am unteren Seitenrand, genau wie die Angabe der Zubereitungszeit, was die spontane Entscheidung für ein bestimmtes Rezept wesentlich vereinfacht!

Super plus des Becker Joest Volk Verlags, bei dem das Buch erschienen ist: Der Mengenrechner, bei dem man sich zu allen Rezepten des Buches einen Einkaufszettel fürs Smartphone oder per Email erstellen lassen kann, mengenmäßig angepasst an die Größe der Personengruppe, die man zu verpflegen plant – man braucht also nicht mehr selbst herumrechne, wieviel Gramm man von welcher Zutat dafür benötigt.

Einzig und allein ein paar Einkaufstipps bezüglich der unkonventionelleren Zutaten (wovon es zum Glück nicht allzu viele gibt – das wiederum ist für mich ein Pluspunkt!) für manche Rezepte wären wünschenswert – so steht in der Infosektion am Anfang des Buches beispielsweise, dass Wachteleier nicht immer im Supermarkt zu bekommen sind; ich persönlich habe sie allerdings noch nie in einem Supermarkt gesehen und auch in keinem Bioladen, weshalb ich von selbst leider keinen Anhaltspunkt mehr habe, wo ich überhaupt danach fragen könnte.


Insgesamt macht „Happy Healthy Food“ jedoch einen guten Rundumeindruck und motiviert wirklich, sich gesünder zu ernähren, um sich endlich wieder besser zu fühlen und nicht mehr nur daran zu denken, auf was man alles verzichten muss.


Seiten: 256
Originaltitel: -
Autor/in: Nathalie Gleitmann
Verlag: Becker Joest Volk verlag
ISBN: 978-3-954-53126-4
Preis: 24,95 Euro


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Becker Joest Volk Verlag (www.bjvv.de) und an Vorablesen (www.vorablesen.de)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen