Samstag, 11. Januar 2014

Weltbild meldet Insolvenz an!

Was muss ich heute morgen auf der Titelseite der Tageszeitung und in mehreren Online-Blättern lesen? Weltbild meldet Insolvenz an!

Das finde ich persönlich sehr traurig, vor allen Dingen da Bertelsmann bzw. Zeilenreich bereits dabei ist, seine Filialen zu schließen (in meiner Nähe wurden bereits letztes Jahr alle dichtgemacht), weil der Hauptverkauf wohl über das Internet laufe und die Läden damit zu kostspielig würden. Eine Mitarbeiterin erklärte mir im Dezember, sie seien bereits eine der letzten 50 Filialen deutschlandweit, die überhaupt noch bestünden - und das von mehreren hundert Stück. Deren Schließungen stehen allerdings auch schon fest.

Bei Weltbild wäre jedoch auch der Online-Shop betroffen, obwohl er nach Amazon als der Größte in der Branche gehandelt wird.

Findet ihr die Vorstellung, bald nicht mehr in einen Buchladen gehen zu können, um dort  potenzielle Schätze in die Hand nehmen, an ihnen schnuppern und in ihnen blättern zu können, nicht auch furchtbar?

Natürlich funktionieren auch Blogs wie dieser hier über das Internet und sicher kann niemand von sich behaupten, nicht schon einmal bei Amazon bestellt zu haben, aber meint ihr nicht auch, dass man viel öfters etwas für den stationären Buchhandel tun müsste, indem man tatsächlich vor Ort kauft?

Immerhin kann ein Online-Händler mit der Atmosphäre einer richtigen Buchhandlung einfach nicht mithalten und die ist doch schließlich unbezahlbar!

Kommentare:

  1. Hallo :) Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir wirklich gut. Da kann ich ja gar nicht anders, als Leserin zu werden. Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen, ich würde mich freuen :)

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo =) Vielen lieben Dank, da freu ich mich doch sehr! Klar schau ich mal bei dir vorbei ;-)

      Liebe Grüße^^

      Löschen
  2. Erschreckend, dass es selbst solche großen Ketten erwischt! Ich habe davon noch nichts gelesen. Da wundert es ja aber leider nicht, wenn die kleinen Buchhandlungen erst recht zumachen müssen. :-(
    Unsere einzige Weltbild-Filiale wurde bereits vor über einem Jahr geschlossen, auf meine Nachfrage hin angeblich, weil der Mietvertrag auslief und man nicht verlängern konnte. (Danach zog sofort ein 1-Euro-Shop ein.) Einen "Zeilenreich" gab es bei uns sowieso nie.
    Ich fände es furchtbar, wenn's keine Buchhandlungen mehr gäbe, aber davon sind wir hoffentlich noch weit entfernt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch=( Wenn ich vor oder nach der Uni noch auf Bus oder Zug warten muss, verbringe ich fast jede freie Minute im Weltbild oder in der Mayerschen - sonst wüsste ich gar nicht mehr, was ich in der Zeit machen soll!;-)

      Löschen
  3. Das ist echt blöd :/ dein Blog ist echt schön ich werde gleich mal Leser ♥ vielleicht hast du ja mal Lust bei mir vorbeizuschauen :))
    Liebe Grüße
    Nasti ♥
    Http://bowsandfairytales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank <3
      Habe deinen (oder eher euren) Blog auch gerade für mich entdeckt =)

      Löschen