Montag, 2. Dezember 2013

Merry Ex-Mas: Schöne Bescherung - Sheila Roberts


Es ist wieder einmal soweit – Weihnachten steht kurz vor der Tür und wie die meisten Menschen haben auch Cass Wilkes und ihre Freundinnen Ella, Charley, Cecily und Samantha alle Hände voll zu tun. Doch damit nicht genug: Auf ihre eigene Weise müssen drei von ihnen so kurz vor dem großen Fest auch noch mit ihren Ex-Männern fertig werden, die entweder gar nicht gehen wollen oder ganz plötzlich aus heiterem Himmel wieder reumütig aus der Versenkung auftauchen!

So muss Cass sich damit arrangieren, dass sich ihr Ex-Mann Mason zur Hochzeit der gemeinsamen Tochter mit seiner neuen Flamme Babette und deren Schoßhündchen Cupcake in ihrem Haus einquartiert, weil alle Hotels in Icicle Falls ausgebucht sind.

Jake und Ella sind zwar geschieden, wohnen jedoch aus finanziellen Gründen noch so lange zusammen, bis sie ihr Haus verkauft haben. Dass Ella (auch dank dem Einfluss ihrer kontrollsüchtigen Mutter Mims) daraufhin mit dem Immobilienmakler Axel anbandelt, gefällt Jake jedoch gar nicht; ganz offensichtlich ist er noch in Ella verliebt und versucht sie mit allen Mitteln zu überzeugen, dass ihre Trennung auf einem Missverständnis basiert. Dass er aus Rache ein gehässiges Lied über seine ehemalige Schwiegermutter komponiert, ist der Sache allerdings nichts gerade zuträglich!

Vor Charleys Tür steht ganz plötzlich ihr Ex-Mann Richard, mit dem sie gemeinsam das Restaurant Zelda’s führte, bis er sie mit der Empfangsdame Ariel (hier sehr passend gewählt: Der Name, der an die Meerjungfrau/Sirene erinnert, für eine Verführerin!) betrog. Nun ist er zurück, schwört Reue und spielt sich in mehreren Situationen als weißer Ritter auf, die alle ein wenig mehr als zufällig wirken. Vor allen Dingen, als das Zelda’s abbrennt und sich herausstellt, dass Richards eigenes Restaurant schon seit längerem aus unerfindlichen Gründen geschlossen ist…


Ich habe das Lesen von Merry Ex-Mas sehr genossen, besonders die Erzählstränge von Cass und von Ella und Jake.

Bei letzteren hofft man einfach bloß, dass sie wieder zusammen kommen, weil sie eigentlich das perfekte Paar abgeben und Jakes Konkurrent Axel einfach nur widerlich! Besonders hat mir die Szene gefallen, in der Ella ihrer Mutter endlich die Meinung sagt, nachdem diese heimlich einen Privatdetektiv angeheuert und, wie sich herausstellt, völlig falsche Beweise für einen Betrug seitens Jake geliefert hatte.

In den Cass-Szenen habe ich besonders die Beschreibungen ihrer Konditorei-Kunstwerke bewundert und bin wirklich sehr froh, dass sich sogar einige Rezepte am Ende des Buches befinden, die ich unbedingt einmal ausprobieren muss! Auch fand ich ihr emotionales Hadern mit sich selbst in Bezug auf ihren Ex-Mann und die Hochzeit ihrer Tochter gut nachvollziehbar, was sie für mich zu einer sehr runden Figur gemacht hat, die letztendlich für ihre Tochter, die unbedingt von Mason zum Altar geführt werden möchte, über ihren Schatten springt, obwohl es für sie persönlich eine emotionale Demütigung darstellt, Mason und Babette bei sich einziehen zu lassen.


Insgesamt wartet das Buch mit vielen schönen Beschreibungen, sowohl der dekorierten Stadt als auch des köstlich anmutenden Essens auf, was bei mir für richtige Weihnachtsstimmung gesorgt hat!

Tatsächlich würde ich jetzt gerne einmal Kakao mit Pfefferminzschnaps probieren und mich an den Bananencupcakes versuchen, die in der rührenden Szene entstanden sind, in der halb Icicle Falls Cupcakes für Danis Hochzeit backt, weil Babettes Hund die (vermutlich schönste je dagewesene) Torte zerstört hat. (Meine andere Lieblingsszene ist die, in der Charley Richard eine Weinflasche an den Kopf wirft – es ist wirklich zu schade, dass sie nicht trifft!)

Die Geschichte um Cecily kam mir ehrlich gesagt ein wenig zu kurz, aber vielleicht gibt es ja noch einen Folgeband, da Samanthas Teil ja bereits ausführlich im Vorgänger Schokolade für dich erzählt wurde, wer weiß?

Merry Ex-Mas ist folglich ein flüssig zu lesender weihnachtlicher Liebes-Roman, der mit meist runden Charakteren (Axel, Mims und Richard gehören sicher nicht dazu, aber gerade das macht sie ja zu solch herrlichen Hassobjekten), liebevollen Beschreibungen und überdies einem humorvoll gestalteten Cover aufwartet, das den Ton des Buches und die Weihnachtsstimmung spielend leicht einfängt!


Seiten: 299

Originaltitel: Merry Ex-Mas

Autor/in: Sheila Roberts
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-86278-836-1
Preis: 8,99 Euro
Vielen Dank an den Mira-Taschenbuch-Verlag (www.mira-taschenbuch.de) für das Freiexemplar und für die Leserunde mit Autorin Sheila Roberts auf LovelyBooks (www.lovelybooks.de)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen