Freitag, 25. Oktober 2013

Die Liebe deines Lebens - Cecilia Ahern

Während eines abendlichen Spaziergangs trifft Christine auf einer Brücke auf Adam, der sich das Leben nehmen will. Vorbelastet durch ihre eigene Vergangenheit setzt sie alles daran, ihn am Springen zu hindern und schließt mit ihm einen Deal: Bis zu seinem Geburtstag will sie ihm die Schönheit des Lebens zeigen, oder er wird sich tatsächlich umbringen. Leider ist sein Geburtstag bereits in zwei Wochen und so unternimmt Christine die verrücktesten Dinge, um Adam wieder glücklich zu machen. Dazu gehört allerdings auch die Zurückeroberung seiner Freundin Maria, die Christine nach kürzester Zeit überhaupt nicht mehr leiden kann, weil sie merkt, wie sie sich selbst langsam in Adam verliebt...

Jemandem die Schönheit des Lebens nahezubringen, der beschlossen hat, sich von der Welt zu verabschieden, klingt nach einer unlösbaren Aufgabe. Dass es trotzdem möglich ist und man selbst diese Schönheit dabei völlig neu entdecken kann, zeigt Cecilia Ahern in diesem Roman.

Die Protagonistin ist von einer Familie umgeben, die trotz emotionalen Tiefschlägen stets frech-fröhlich geblieben ist und sie mit ihrem Humor auf die Palme bringt, während sie versucht, dem selbstmordgefährdeten Adam das Leben zu retten, was das ernste Thema an viele Stellen auflockert und den Leser sowie auch Adam zum Lachen bringt.
Manchmal möchte man weinen, manchmal lachen während des Lesens, doch vor allem möchte man eins: wissen, wie die Geschichte ausgeht, die so tragisch begonnen hat. 
Cecilia Ahern erinnert daran, dass es auch in den dunkelsten Momenten noch Hoffnung gibt und dass man auf keinen Fall die Macht der Liebe unterschätzen sollte, auch wenn man sie gerade nicht fühlt oder sie sich vielleicht dort versteckt, wo oder bei wem man es gar nicht erwartet hat.

Ein zauberhaftes Plädoyer für die Hoffnung, die Liebe und für das Leben selbst!


Seiten: 378
Originaltitel: How to Fall in Love

Autor/in: Cecilia Ahern
Verlag: S. Fischer / Krüger Verlag
ISBN: 978-3810501516
Preis: 16,99 Euro

Mehr zum Verlag findet ihr unter: www.fischerverlage.de!